Prototyping von Stanzteilen - made by CMC

Als Kontrukteur kennt man das leidige Thema: am Anfang eines neuen Gerätes, einer Maschine oder Einrichtung sind die Stückzahlen der benötigten Bauteile meist einstellig. Doch wer liefert Ihnen die ersten, wenigen Anfangsmuster? Und das am besten in "Serienproduktionsqualität"?!

Bei der CMC Klebetechnik hat man auf diese Anforderung reagiert. Denn jedes große Projekt fängt nun einmal mit kleinen Mustermengen an.

Zwei hochmoderne Flachbett-Plotter ermöglicht innerhalb kürzester Zeit eine sehr präzise Bemusterung mit Stanzteilen. Bei einer Tischgröße von immerhin 2270 x 1230 mm bzw. 3000 x 2500 mm werden Genauigkeiten bis zu +- 0,1 mm erreicht. Und das bei Folien bis zu 0,5 mm bzw. Platten gefräst bis 3 mm Stärke.

Aufgrund der vielen verschiedenen Basisfolien, die bei der CMC Klebetechnik verarbeitet werden, stehen nahezu alle gängigen, in der Industrie verarbeiteten Folientypen zur Verfügung. Dies sind unter vielen anderen zum Beispiel Polyesterfolien, Nomex-Aramid-Papier, Kapton-Folien, PTFE- und ETFE-Folien sowie viele weitere Spezialfolien und Technische Gewebe. Die Folien können selbstklebend sein oder auch als Laminat z.B. mit Kupferfolien zu Stanzteile (Formstanzteile) verarbeitet werden.

So haben sie bereits in der Prototyping-Phase einer Neuentwicklung die Möglichkeit, verschiedene Materialien vergleichend zu testen. Und das in nahezu Serienfertigungs-Qualität. Mit jederzeit änderbarer Kontur. Eine neue DXF-Datei reicht (auch andere Dateiformate möglich).

Fragen Sie uns an ? Wenn es möglich ist, machen wir es möglich!